Spielbetrieb 0151-65671632 Vermietungsanfrage Clubhouse Spenden

BlauWeisseNews

Ein hoher Sieg...

...und die Serie hält.

So hoch hat der FC schon längere Zeit nicht mehr gewonnen. Vor allem in der zweiten Hälfte wurde die DJK auseinander genommen. Aber so einfach wie es das Ergebnis vorspielt, war es dann doch nicht.

Im ersten Abschnitt waren die Gäste aus dem Heidelberger Stadtteil ein unangenehmer Gegner, der verbissen versuchte, die Heimelf vom eigenen Strafraum fernzuhalten, was ihnen ganz gut gelang und selbst das Spiel an sich zu reißen- was dann weniger gut gelang. Denn auch die Platzherren waren im Defensivbereich meist hellwach. Nur selten gelang den pfeilschnellen DJK- Stürmern der Durchbruch, waren dabei aber immer brandgefährlich. Die Pausenführung ging dennoch an den heimischen FC. Benjamin Winkler erlöste seinen Mannen mit dem 1:0 nach knapp einer halben Stunde. Als sich dann Handschuhsheim noch selbst dezimierte, schien die Begegnung entschieden, doch bis zur Pause hatten die engagierten Gäste noch die Gelegenheit zum Ausgleich. Doch FC- Keeper Shkelqim Veseli zeigte seine ganze Klasse.

Erst nach dem Pausentee begann das Unheil für die Gäste. Den zweiten Treffer für Neckargemünd erzielte mit seinem ersten Saisontor Aaron Skoczylis, auch nach gleichermaßen sehenswerten 3:0 durch Alexander Basler zeigte die DJK noch Gegenwehr. Spätestens nach dem 4:0 durch den wiedergenesenen Tayfun Aci wenige Minuten später war den Gästen klar, dass es am heutigen Tag nichts zu holen gab.

Metin Tasdelen mit einem Schuss aus über 50 Metern sowie nochmals Tayfun Aci stellten dann kurz vor dem Abpfiff den Endstand her.

Am 15.10 kommt mit der Spielgemeinschaft aus Waldhilsbach und Mauer der nächste schwierige Gegner nach Neckargemünd. Anpfiff- wie gewohnt- 15.00 Uhr.

ZURÜCK