Spielbetrieb 0151-65671632 Vermietungsanfrage Clubhouse Spenden

BlauWeisseNews

0:1 in Spechbach

Weiterhin erster der Auswärtstabelle

Und die Weste bleibt weiß. Immer noch kein Spiel hat der FC auf fremden Plätzen verloren. Dieses Mal aber bedurfte es einer Menge Glück, damit man die drei Punkte mitnehmen konnte.

Gleich nach dem Anpfiff erzielte Sven Niklas Rick mit einem ersten Saisontor die Führung für seine Farben und letzlich auf die Siegerstraße. Und Blauweiß blieb auch danach noch am Drücker, hätte die Führung ausbauen können- einmal rettete das Aluminium, doch nach 20 Minuten kam die Heimelf immer stärker auf und hätte bei besserer Chancenverwertung den Ausgleich verdient gehabt, vergab aber auch beste Möglichkeiten.Es blieb bei der knappen Führung zur Halbzeit.

Im zweiten Abschnitt blies der Gastgeber dann zur Offensive, begünstigt durch zahlreiche Abspielfehler im Spielaufbau der Gästeelf. Auffallend die Affinität zum Aluminium. Gleich vier Mal traf der FC Spechbach das Torgehäuse, ohne dass es zum Erfolgsfall gekommen wäre. Auch andere aussichtsreiche Situationen ließen die Platzherren ungenutzt. Garniert wurde der spannende Kick durch verblüffende Regelauslegungen und überraschenden Gelben Karten, von denen Neckargemünd zahlreiche erhielt, Tobi Steinbrenner gleich zwei. Zu zehnt mußte Blauweiß die letzten zehn Minuten weiterspielen, hielt aber auch aufgrund eines reaktionsstarken Aaron Skoczylis im FC- Tor den Kasten sauber. Am Ende hätte sogar der FCN noch erhöhen können, aber auch diese Möglichkeiten wurden vergeben.

Am kommenden Sonntag ist der FC spielfrei, am darauffolgenden Sonntag, den 16.10.2016, kommt dann der VfB Eberbach nach Neckargemünd, Anpfiff ist 15.00 Uhr

 

 

ZURÜCK